Tickets auch beiZWEIWASim Geschäft erhältlich

Bamberger Hörforum

30. März 2019 // Welcome Kongresshotel Bamberg

Die Welt des Hörens verstehen

Vorbei sind die Zeiten, in denen das Tragen von Hörgeräten unästhetisch war. Heute ist es in Beruf und Freizeit nicht hinnehmbar, schlecht zu hören. 

Das Bamberger Hörforum stellt Ihnen die neuesten Entwicklungen in der Hörakustik vor.   Wir geben Antworten auf die Fragen: Welche Maßnahmen führen bei unterschiedlichen Hörproblemen effektiv ans Ziel? Welche neuen Verfahren helfen den Betroffenen bei Hörproblemen wirklich? Welche technischen Lösungen sind sinnvoll, worauf kann man verzichten?

Expertenvorträge zum Thema Hören

EXPERTENVORTRÄGE

Innovationen und Produktneuheiten auf dem Hörgerätemarkt

INNOVATIONEN & PRODUKTNEUHEITEN

AUSTAUSCH MIT EXPERTEN & HERSTELLERN

Get together - Sprechen Sie mit den Hörexperten über Ihre Probleme

GET TOGETHER

Programm

Die Welt des Hörens verstehen -

Experten berichten über den Stand der Entwicklung und die Zukunft des Hörens

ab 09:30 Uhr

Einlass

10:00 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

Martin Pscherer, Initiator (zweiwas - Optik & Hörakustik)

10:15 Uhr

Die Zukunft des Hörens

Unterhaltungen in Situationen mit Störgeräusch gehören zu unserem Alltag, sind aber oft anstrengend. Das gilt insbesondere für Menschen mit Hörverlust, die sich extrem anstrengen müssen, um einer Unterhaltung folgen zu können. So sind sie dann am Ende eines Tages oft sehr müde und abgeschlagen. Kann eine Hörgeräteversorgung diese Situation verbessern? Der Vortrag zeigt anhand einiger konkreter Beispiele, wie moderne Hörgerätealgorithmen den Höraufwand verringern und dadurch das Kommunikationsverhalten in schwierigen Situationen so verändert, dass Menschen mit Hörverlust wieder aktiver an Unterhaltungen teilnehmen.

Dr. Matthias Latzel (Phonak)

11:15 Uhr

Cochlea-Implantate - Wenn ein Hörgerät nicht mehr reicht

In seltenen Fällen ist trotz bester Versorgung kein Sprachverstehen mehr möglich. Aber auch dann kann geholfen werden, z.B. mit teil-implantierbaren oder implantierbaren Hörhilfen. Der Vortrag wird die Möglichkeiten der Versorgung erläutern - bis hin zum Cochlea-Implantat, welches im Klinikum am Bruderwald eingesetzt wird. 

In der vor knapp 2 Jahren neu eröffneten HNO-Hauptabteilung der Sozialstiftung Bamberg werden sowohl ambulant als auch stationär alle Formen der Hörstörungen behandelt. Hier geht es darum, das natürliche Hören wenn immer möglich zu verbessern und zu erhalten.

Thorsten Prang (Advanced Bionics GmbH), Dr. med. Andreas Eckert (Sozialstiftung Bamberg)

12:30 Uhr

Mittagspause

Infostände im Foyer, Beratung, Gespräche mit den Experten, Snacks

13:00 Uhr

Otoscan® - berührungsfreie Ohrabformung

Knete im Ohr war gestern - perfekter Sitz von Hörgeräten durch kontaktlose Abtastung des Gehörgangs mit 3D-Scannern. Im Vortrag werden Konzept, Vorteile und Grenzen der Scantechnologie anhand eines Live-Demos aufgezeigt.

Christoph Schulte (Otometrics)

13:45 Uhr

Was wirklich zählt – Beispiele aus Praxis

Jeder Mensch hört anders. Die Ansprüche und Erwartungen an das Hören sind persönlich und oft sehr unterschiedlich. Wie individuell muss eine Anpassung sein? Der Vortrag zeigt Beispiele aus dem Alltag eines Anpassers.

Martin Pscherer (Hörakustikermeister zweiwas - Optik & Hörakustik, Initiator Hörforum)

14:30 Uhr

Kaffeepause

Infostände im Foyer, Beratung, Gespräche mit den Experten, Snacks

15:00 Uhr

Wenn Gehörtes nicht richtig verstanden wird (AVWS)

Welche Ursachen liegen dafür in der auditiven Wahrnehmung bzw. Verarbeitung? Welche Auswirkung hat diese Beeinträchtigung? Was sagen die betroffenen Menschen? Welche Maßnahmen sollten in den (vor-) schulischen und alltäglichen Situationen getroffen werden? In diesem Vortrag erhalten Sie Antworten auf diese Fragen. 

Erika Fischer (Universität Bamberg – Inklusion)

15:35 Uhr

Hören auf Distanz

In bestimmten Situationen kann es für Hörgerätetragende schwierig werden: wenn Gespräche zu weit weg sind oder wenn sehr schwierige Umgebungsgeräusche vorhanden sind. Hier helfen die Rogersyteme von Sonova.

(Klaus Rietenbach, Sonova )

15:50 Uhr

Was moderne Hörsysteme leisten

Stand und Zukunftsvisionen bei Hörsystemen

Matthias Bock (Hörakustikmeister und audiologischer Trainer, Siemens Signia Erlangen)

16:30 Uhr

Get together

Fragen an die Experten, offene Diskussion, Beratung an den Infoständen, Abschluss

Die Referenten

Dr. Matthias Latzel

Dr. Matthias Latzel

Manager Clinical Research, Phonak
Thorsten Prang

Thorsten Prang

Vertriebsleiter Deutschland, Advanced Bionics GmbH
Dr. med. Andreas Eckert

Dr. med. Andreas Eckert

Chefarzt Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- Hals-Chirurgie
Erika Fischer

Erika Fischer

Otto-Friedrich-Universität Bamberg, ZLB-Referat Inklusion
Martin Pscherer

Martin Pscherer

Hörakustikermeister, Initiator Bamberger Hörforum
Christoph Schulte

Christoph Schulte

Produkttrainer, Otometrics
Klaus Rietenbach

Klaus Rietenbach

Sales Representative Roger and Comfort, Sonova Deutschland
Matthias Bock

Matthias Bock

Audiologischer Trainer, Signia

Tickets

Barrierefreier Zugang: Das Bamberger Hörforum ist über den Haupteingang und die Tiefgarage des Welcome Kongresshotels barrierefrei zugänglich. Tickets sind im Shop oder im Geschäft bei zweiwas - Optiker & Hörakustiker in Bamberg / Gaustadt erhältlich

TAGESKARTE

9,00 €*
  • 8 Vorträge von Experten rund ums Thema Hören
  • Technische Neuheiten und Vorführungen
  • Informationen von renommierten Herstellern 
  • Snacks und Getränke
verfügbar Jetzt bestellen

* angegebener Preis inkl. MwSt.

Sponsoren & Partner

VR Bank Bamberg eG

VR Bank Bamberg eG

Wir machen den Weg frei.

mehr erfahren »

PHONAK

Liebe auf den ersten Klang ...

mehr erfahren »

otometrics

Seit über 50 Jahren einer der führenden Anbieter von Lösungen für Hör- und Gleichgewichtsexperten

mehr erfahren »

Signia

Life sounds brilliant

mehr erfahren »

Advanced Bionics

Alle Informationen zum Cochlea-Implantat

mehr erfahren »

Markenwirt

Die Agentur für Kreatives aus Bamberg.

mehr erfahren »

Der Veranstalter

Das Bamberger Hörforum wird Ihnen präsentiert von Zweiwas Optik & Hörakustik in Bamberg.

Unser innovativer Beratungsansatz umfasst Hörakustik-Methoden zur Bestimmung des Hörprofils, Erfassung der persönlichen Hörumgebung und Messung des Richtungshörens zur Optimierung des Hörens in lauter Umgebung. 

Damit aus Hören auch Verstehen wird, haben wir spezielle Audioräume geschaffen, die nicht nur durch das Aussehen überzeugen, sondern gleichzeitig auch mit modernster Technik ausgestattet sind. Selbstverständlich kümmern wir uns als Ihr Hörakustiker in Bamberg um die optimale, individuelle Einstellung Ihres Hörgerätes und bieten Reparaturservice für Hörgeräte aller Hörgeräte-Hersteller. Zweiwas gibt´s nur einmal - und zwar in der Gaustadter Hauptstr. 93 in Bamberg.

Zweiwas ist Ihr Optiker und Hörakustiker in Bamberg »